Das Haus

Das Altenzentrum wurde im Mai 1975 eröffnet. Neben einer an den individuellen Bedürfnissen des jeweiligen Bewohners oder Kurzzeitpflegegastes orientierten Pflege in allen Pflegestufen kann das Altenzentrum am Richtsberg aufgrund seiner Größe ein breites Spektrum an Aktivitäten der sozialen Begleitung für 83 alte und pflegebedürftige Menschen bieten. 

Integriert sind acht Kurzzeitpflegeplätze sowie ein besonderer Bereich mit Wohn- und Pflegemöglichkeiten für Menschen mit einer fortgeschrittenen Demenz.

Das Haus am Richtsberg ist weitläufig. Es bietet reichlich Platz für die Senioren und deren Interessen. Ein Clubraum, ein Salon mit Bibliothek und ein Wintergarten sind kommunikative Plätze. Ebenso wie das Café „Zeitlos“, das von ehrenamtlichen Mitarbeitern geführt wird, und das Hausrestaurant.

Darüber hinaus gibt es eine „Wohnstube“, einen Friseursalon sowie Wohn- und Esszimmer im Wohnbereich. Wohnflure dienen zur Kommunikation und fördern das Gemeinschaftgefühl.

Hol- und Bringdienste stellen bei Bedarf eine Begleitung auf dem Weg zu den Angeboten sicher und fördern die Mobilität der Bewohner. 

 

 

Umgebung

Das Altenzentrum St. Jakob liegt im Zentrum des Stadtteils Richtsberg, hoch über Marburg mit Blick auf das Schloss. Die Linienbusse halten direkt gegenüber. Eine bequeme Alternative, um in die Innenstadt zu kommen.

Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf gibt es allerdings auch vor Ort. Eine Apotheke und Ärzte sind gut zu erreichen - zu Fuß und behindertengerecht. Einen Frisör und einen Kiosk gibt es im Altenzentrum. 

Die Umgebung ist lebendig. Mit Schulen und Kindertagesstätten wird ein reger Austausch gepflegt.

Im Garten mit zwei Terrassen, Sitzbänken, Hochbeeten für Kräuter, Gemüse und Blumen, einem Teich und einem Innenhof gibt es für die Bewohner viel zu sehen. Der Innenhof lädt im Sommer zum Entspannen und für gute Gespräche ein. Dort gibt es auch Getränke aus dem Hausrestaurant.

 

 

Apartment

Auf vier Etagen gibt es ausschließlich Einzelzimmer mit Vorflur, Bad und einem Balkon. Drei Zwei-Zimmer-Apartements stehen für Paare zur Verfügung. Die Apartments sind umfangreich ausgestattet. Zu den Zimmern gehören unter anderem eine Notrufanlage, ein Pflegebett und ein Einbauschrank.

Das siebte Stockwerk verfügt über neun Einzelzimmer und zwei Zwei-Bett-Zimmer jeweils mit Waschbecken und Balkon. Darüber hinaus gibt es zwei Einzelzimmer mit Toilette, Waschbecken und Balkon.

Auf den Fluren befinden sich vier behindertengerechte Toilettenräume und ein großes Badezimmer mit Hub-Badewanne, Dusche und Liftern. Die Wohnräume sind ausgestattet mit Notrufanlage, Telefonanschluss, Rundfunk- und Fernsehanschluss, Pflegebett, Nachtschrank mit ausziehbarem Tisch, einem weiteren Tisch, einem Kleiderschrank und Sitzmöbeln.

 

 

Heimentgelte

Hier finden Sie die aktuellen Heimentgelte des Altenzentrums St. Jakob:

Entgelte für die Kurzzeitpflege:
Entgelte für die Langzeitpflege:

 

 

Café Zeitlos

Das Café "Zeitlos" ist öffentlich und ist von Samstag bis Donnerstag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Eine umfangreiche Karte bietet Getränke, Eisspezialitäten und eine kleine Kuchenauswahl an. Ehrenamtliche Helfer bedienen die Gäste.

Mittwochs gibt es wechselnde Veranstaltungen wie Bingo- oder Quiznachmittage.

Jeden Donnerstag ab 15.30 Uhr wird auch eine Rommé-Runde angeboten. 

 

 

 

Friseur

Ein kleiner Friseursalon ist direkt im Altenzentrum am Richtsberg. Bewohner und Kurzzeitpflegegäste können sich hier Donnerstags von 09:00 - 12:00 die Haare machen lassen. 

Oder Sie lassen sich nach vorheriger Terminabsprache verwöhnen. Finden Sie ein klein wenig Entspannung und genießen Sie die Abwechslung bei Ihrem Friseurbesuch.